Deutsch

GENESIS NRW-Cross-Cup powered by Panaracer

Am 08 Oktober startet die Rennserie Zum Genesis NRW Cross-Cup powered by Panaracer!
Auftakt in Dorsten rund um das Gemeinschaftshaus Wulfen 2.0 (RSC Dorsten).
Zur Förderung & Pflege des Rad-Querfeldeinsports führt der Radsportverband NRW den „Genesis NRW-Cross-Cup powered by Panaracer 2017/2018“ ein.

1. TERMINE

1. Lauf am 08.10.2017: D3C - Dorstener CycloCrossCup rund um das Gemeinschaftshaus Wulfen 2.0 (RSC Dorsten)
2. Lauf am 21.10.2017: Focus/Campana-Radcross in Radevormwald (Hammer Events)
3. Lauf am 12.11.2017: Raiba RadCross (RSF Kendenich)
4. Lauf am 16.12.2017: Crossrennen des Pulheimer SC (Pulheimer SC)

2. RENNKLASSEN

In folgenden Rennklassen erfolgt eine Wertung für den “NRW-Cross-Cup 2017/2018”:

Lizenzklassen:
• Schüler U11, gemeinsame Wertung für männliche und weibliche Klassen
• Schüler U13, gemeinsame Wertung für männliche und weibliche Klassen
• Schüler U15, gemeinsame Wertung für männliche und weibliche Klassen
• Jugend U17, gemeinsame Wertung für männliche und weibliche Klassen
• Junioren U19, gemeinsame Wertung für männliche und weibliche Klassen
• Elite Männer
• Senioren 2
• Senioren 3
• Senioren 4
• Frauen

Hobbyklassen:
• Kids-Cup U11, gemeinsame Wertung für männliche und weibliche Klassen
• Kids-Cup U13, gemeinsame Wertung für männliche und weibliche Klassen
• Kids-Cup U11, gemeinsame Wertung für männliche und weibliche Klassen

Für die Rennkategorien gilt die Klasseneinteilung für das Jahr 2018.
In den Rennklassen Lizenz Schüler U11, U13, U15 und Jugend U17 sowie in den Kids-Cup-Rennen U11, U13 und U15 ist eine Teilnahme mit Crossrädern und MTB´s möglich. Bei den MTB´s ist eine maximale Lenkerbreite von 50 cm zugelassen.

3. TEILNAHMEVORAUSSETZUNGEN

Im „Genesis NRW-Cross-Cup powered by Panaracer 2017/2018“ werden Lizenz- und Hobbyfahrer in den unter Punkt 1 genannten Rennklassen gewertet, wenn sie Inhaber einer Rennlizenz des BDR oder einer Lizenz eines benachbarten Verbandes (Regelung „kleiner Grenzverkehr“) sind. In den Hobbyklassen ohne Lizenz werden Teilnehmer mit Wohnsitz in Deutschland oder Mitgliedschaft in einem in Deutschland ansässigen Radsportverein gewertet.

4. ANMELDUNG

Es gelten die Bestimmungen zur Anmeldung und Teilnahme der jeweiligen offiziellen Ausschreibungen der vier Läufe des „Genesis NRW-Cross-Cup powered by Panaracer 2017/2018“. Die Reihenfolge der Rennen, die Startzeiten, die Höhe der Startgelder und die Höhe der Preisgelder legt jeder Ausrichter individuell fest. Die Ausschreibungen werden im amtlichen Organ des BDR, der „Radsport“-Zeitung, sowie auf der Internetseite des BDR unter www.rad-net.de veröffentlicht.

Eine gesonderte Anmeldung zur Teilnahme am „Genesis NRW-Cross-Cup powered by Panaracer 2017/2018“ ist nicht erforderlich. Die Ergebnisse aller Teilnehmer in den unter Punkt 2 aufgeführten Rennklassen, die die unter Punkt 3 genannten Teilnahmevoraussetzungen erfüllen, fließen automatisch in die Gesamtwertung ein.
Die Rückennummern stellt der Radsportverband NRW zur Verfügung, die Starter tragen ihre Nummer vom ersten bis zum letzten Lauf.

5. WERTUNG
Jeder Fahrer erhält für jeden erfolgreich im Ziel beendeten Lauf eine Grundvergütung von 5 Punkten.
Zusätzlich erfolgt für jedes Rennen eine Punktewertung vom 1. bis zum 15. Platz, die dann in der jeweiligen Gesamtwertung addiert wird.

In die Gesamtwertung fließen alle vier Läufe ein. Bei Punktgleichheit ist das jeweils zuletzt erzielte Ergebnis ausschlaggebend.
Platzierungen von Teilnehmern, die nicht die unter Punkt 3 genannten Bedingungen erfüllen, bleiben für die Gesamtwertung vakant, die entsprechenden Punkte werden nicht vergeben.
Der aktuelle Stand in der Gesamtwertung wird nach jedem Lauf auf der Internetseite des Radsportverbandes Nordrhein-Westfalen veröffentlicht.

Die Führenden in der jeweiligen Gesamtwertung aus dem Radsportverband NRW erhalten bei den Landesverbandsmeisterschaften Cross des Radsportverbandes NRW einen Startplatz in der ersten Reihe.

6. SIEGEREHRUNG, PREISE UND EHRENGABEN

Neben den Preisen und Ehrengaben bei den jeweiligen Einzelrennen, die von den entsprechenden Ausrichtern ausgelobt werden, erhalten die Teilnehmer für ihre Platzierungen in der Gesamtwertung Auszeichnungen nach dem vierten und letzten Lauf am 16.12.2017 in Pulheim. Die Siegerehrung der Gesamtbesten findet im Rahmen der Veranstaltung statt.

Die ersten Drei in den unter Punkt 2 aufgeführten Rennklassen erhalten als Ehrengabe jeweils einen Pokal.
Vorbehaltlich der noch offenen Finanzierung erhalten die jeweils besten zehn Fahrer in der Gesamtwertung der einzelnen Rennkategorien Preisgelder oder Sachpreise.